Aktuelle Seite: HomeBerichteBerichte 2020Kunstklasse in den Ateliers im Milchhof

Kunstklasse in den Ateliers im Milchhof

[09.10.2020 | Bericht Wandertag 8.23 - Atelier Milchhof]Atelier Milchhof 1

Wandertag der 8.23 zu den Ateliers des Milchhofs in Mitte

Herr Prothmann, der seit diesem Jahr als Kunstlehrer an unserer Schule arbeitet, ist auch seit vielen Jahren freier Künstler. Sein Atelier hat er im Gelände des „Milchhofs“ – eine Künstlergemeinde in einem alten Schulgebäude in Schwedter Straße. Zur Zeit kann man dort die Ausstellung „Utopie/ Dystopie“ besuchen.

Die Kunstprofilklasse 8. 23 durfte sich aber auch verschiedene Ateliers anschauen.  Ziel des Wandertages war es unter anderem, dass sich die SchülerInnen auch einmal zeitgenössische Kunst aus Berlin in ihrer Entstehung erleben konnten, um den herkömmlichen Schulstoff zu ergänzen. Herr Prothmann und einige seiner Mitschaffenden des Milchhofs luden die Schüler ein, sich einmal den Arbeitsplatz eines „echten Künstlers“ anzuschauen. Alle staunten über riesige Leinwände, die unterschiedlichen Materialien und diese freie kreative Atmosphäre, die man in dieser Form eben nicht in der Schule erfahren kann. Die Schüler durften auf dem Gelände Fotos machen, Meinungen äußern und Fragen stellen.

Hier eine Auswahl von Kommentaren unserer SchülerInnen:

Atelier Milchhof 2  Bei Manfred Fuchs, Werk von Jan Gottschalk:  „Es geht um die Dunkelheit. Inspiriert wurde der Künstler im Kino.“ S.R. 

 Bei Mario Faltin: „Eine Statue, die eingewickelt wurde. Wirkt gruselig.
Ich weiß nicht, ob es beabsichtigt ist, dass sie an ein Kreuz gebunden ist?
Die Wickel-Technik bzw. Basteln allgemein würde ich gerne mehr ausprobieren und nicht immer nur malen/zeichnen.“ S.R. 

 Atelier Milchhof 6
 Atelier Milchhof 3  Bei Andreas Knäbel „Ich finde die Bilder sehr schön.“ G.C.
 Bei Torsten Prothmann: „Das finde ich interessant, weil sie ein Handy isst.“ S.K.  Atelier Milchhof 5

Wir danken den KünstlerInnen des Milchhofs und ganz besonders Herrn Prothmann für die Koordination vor Ort. Für die SchülerInnen und Pädagogen war es ein toller Vormittag, der uns die Kunst wieder einmal von einer anderen Seite zeigte. Viele SchülerInnen möchten nun die gezeigten Arbeitsweisen ausprobieren. Wir sind gespannt auf dieses Experiment!
Silva Friebe

Zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok