Aktuelle Seite: HomeBerichteBerichte 2018Ich sehe was, was du nicht siehst!

Ich sehe was, was du nicht siehst!

[28.06.2018 | Bericht Besuch aus der Kita]IMG 20180612 WA0025

SchülerInnen der Sprachwerkstatt Deutsch werden Sprachpaten von Kleinkindern der Kita am Bullengraben.

Nach langer Vorbereitung des Projekts kam endlich der Tag, an dem uns die Kita-Kinder in der Sprachwerkstatt Deutsch besuchten.
Die SchülerInnen beschrieben jeweils ein Tier, das sich auf dem Wandgemälde der SWD befindet. Die Kita-Kinder mussten raten, um welches Tier es sich handelt. So entstanden schließlich Gruppen mit einem Sprachpaten und zwei Kita-Kindern. Gemeinsam wurden Phantasiegeschichten geschrieben und miteinander präsentiert. Erfahren Sie mehr und lesen Sie sich den Erlebnisbericht von Ebony Buchanan aus der 7.11 …Frau Botorabi

„Ich sehe was, was du nicht siehst!“

IMG 20180612 092857IMG 20180612 095848IMG 20180612 093117

Im Juni 2018 waren 18 Kinder der Kita am Bullengraben bei uns in der SWD. Nach langer Zeit der Vorbereitung waren wir endlich bereit zum Präsentieren.  Jeder von uns konnte zu seinem Tier die geometrischen Figuren, die Farbfacetten und die Eigenschaften beschreiben. Außerdem beschrieben wir die Komposition.

 Um 9.30 Uhr kamen die Kleinen und setzten sich in den Theatersitz in der SWD.

Wir waren so aufgeregt und freuten uns sehr über den Besuch. Ich war die Vierte, die präsentierte.  Zwei süße Kinder errieten, dass mein IMG 20180612 102124Tier ein Papagei ist.

IMG 20180612 093435Nachdem alle Kinder die Tiere erraten hatten und Frau Botorabi die Gruppen aufschrieb, gingen wir alle gemeinsam zu unserem Schulgarten und auf den Pausenhof.

Die Kinder schauten sich unsere schön bepflanzten Beete und die Bienenstöcke an. In der Pause tobten und spielten wir gemeinsam auf dem Schulhof. Die Schülerschaft der CSO war ganz entzückt von unserem bezaubernden Besuch.

Nach der IMG 20180612 WA0037Pause gingen wir zurück in die SWD und leiteten die nächsteIMG 20180612 094848 Phase ein. In Gruppen verteilten wir uns auch in unserer Schulbibliothek. Die Kleinen phantasierten zu dem Tier und wir schrieben alles auf. So entstanden Phantasiegeschichten, die wir gemeinsam allen präsentierten. Zwischendurch aßen wir alle Äpfel.
Nachdem wir uns alle sehr amüsierten über die tollen und lustigen Geschichten, mussten die Kita-Kinder wieder gehen. Wir wollten sie gar nicht gehen lassen. Es war ein wunderschöner Tag mit den Kindern von der Kita am Bullengraben. Wir hoffen, die Kleinen hatten auch so viel Spaß wie wir. Dieses Projekt soll jetzt jedes Jahr in der Sprachwerkstatt Deutsch stattfinden.

Zum Anfang